ERINNERUNG AN DIE MS ASTOR

[enthält einen Werbelink]

Kreuzfahrtschiff-Freunde wissen sicherlich schon, dass die MS Astor leider zur Verschrottung freigegeben werden musste. Die Global Marine Group musste in der Krise im Jahr 2020 Insolvenz anmelden und konnte das schöne Schiff nicht mehr halten.

Zur Erinnerung an dieses imposante Kreuzfahrtschiff, gebe ich dir hier einen kurzen, fotografischen Überblick.

MS Astor auslaufend Hafen Hamburg

Die MS Astor wurde 1987 in Dienst gestellt.
Bereits 1988 bekam sie einen anderen Namen, nämlich „Fedor Dostoewskiy“.
Diesen behielt sie bis Ende November 1995, danach trug sie wieder den Namen „Astor“.

MS Astor auslaufend Hafen Hamburg, vorbei am Lostenhaus Finkenwerder

Einige technische Daten:

176,5 m lang und 23,6 m breit

Kapazität für bis zu 578 Passagiere und 278 Crewmitglieder

Übrigens: Die MS Astor war nicht das Traumschiff der bekannten Fernsehserie. Das wird in manchen Artikeln behauptet, ist jedoch falsch.

Es gibt ein weiteres Schiff ähnlicher Bauart, das einige Zeit lang den Namen „Astor“ trug. Dieses wurde für die TV-Serie herangezogen und trägt derzeit den Namen „Pearl II“).

Astor_überbelichtet_signiert_NFT Crypto Art

Im Oktober 2020 wurde das Kreuzfahrtschiff um 1,7 Mio. Dollar versteigert und am 23.11.2020 in der Türkei (in Aliaga) gestrandet.

Diese Foto-Grafik habe ich als NFT in die Blockchain hochgeladen. Crypto Art ist hierzulande noch recht neu, informiere dich hier und sei dabei!

Möchtest du dieses Bild als Kunstdruck erwerben? Ich helfe dir bei der Auswahl des Mediums
(Fine Art Paper, Leinwand, Alu-Dibond, etc.).

You want to buy a fine art print of that picture? I will help you, choosing the media
(fine art paper, canvas, alu-dibond, etc.)

Du möchtest Fotos schnell und schön bearbeiten? Schau dir Luminar an!
Klicke auf das Logo*, um die Software zu kaufen, zu testen und mehr darüber zu erfahren!

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.